Navigation
Malteser Lübeck

Die Malteser sind Kirche vor Ort

Neue Pfarrei in Lübeck gegründet

26.06.2017
Erzbischof Stefan Heße dankte den Helfern für ihren Einsatz. Foto: Marco Heinen
Auf der Lübecker Parade feierten die Gläubigen bis spät abends. Foto: Yannik Burdenski

Lübeck. Mit einem Open-Air-Gottesdienst unter Leitung von Erzbischof Stefan Heße und anschließendem Fest der Begegnung feierten am Sonntag, 25. Juni die Katholiken in Lübeck die Gründung der neuen Pfarrei „Zu den Lübecker Märtyrern“. Diese setzt sich aus bislang sechs eigenständigen Pfarreien in Lübeck und Umgebung zusammen und umfasst rund 23.000 Katholiken. Da durften die Kollegen aus Lübeck und Timmendorfer Strand nicht fehlen. Während die Lübecker für den Sanitätsdienst verantwortlich waren, sorgten die Malteser Timmendorfer Strand für das leibliche Wohl der Gläubigen, Gäste und Helfer. 500 Currywürste, 30 Kilo Pommes frites und zwölf Liter selbst gekochte Currysauce fanden dankbare Abnehmer. Nach Angaben der Polizei feierten 1.000 Menschen die Pfarreigründung auf der Lübecker Parade. Parallel dazu sicherten die Malteser auch den Lübecker Volksfestumzug, in Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen, mit zwei Fahrzeugen sanitätsdienstlich ab.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE31 37 0601 2012 0122 4078  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7